facebook

Neues

Neuigkeiten und Informationen über unsere Projekte, Entwicklungen unserer Gemeinschaft und Erfahrungsberichte.

Inhalte unserer alten Website vor dem 15.02.2022 finden Sie unter web.spiritaner.de

Impuls zum 14. Sonntag im Jahreskreis C

Zum lebenslangen Auftrag Jesu Christi, am Reich Gottes der Liebe und Gerechtigkeit zu bauen, sind wir berufen durch unsere Taufe. Was wir dazu brauchen, haben wir bereits erhalten: ein mitfühlendes menschliches Herz; unsere Hände, die wir anderen zur Unterstützung und zur Versöhnung reichen können; einen Verstand, der von Gottes lebendigem Geist der Gottes- und Nächstenliebe inspiriert werden kann.

 

Brücken bauen durch Medienpastoral

Einsatz für einen Austausch zwischen den Kulturen

Information, Kontakte zu Förderern und Missionsfreunden war und ist ein wichtiges Instrument, um das Anliegen der Spiritaner bekannt zu machen und es „zukunftsfähig“ zu machen. Das hatte bereits P. Amandus Acker erkannt, der 1899 damit begann, das „Echo aus Knechtsteden“ herauszugeben. Seit 2013 zeichnet P. Samuel Mgbecheta verantwortlich für die „Print-und-Digital Medien“ der deutschen Spiritaner. Anlässlich des diesjährigen Welttags der sozialen Kommunikationsmittel, der am 29. Mai 2022 weltweit begangen wurde, hat P. Michael Wegner ihn zu dieser durchaus spannenden und herausfordernden Arbeit befragt.

P. Samuel Mgbecheta, CSSp

Mit Hilfe meiner Berichte stelle ich eine Verbindung zwischen den Menschen in den Einsatzorten unserer Mitbrüder und unseren Lesern in Deutschland her. 

Pater Nikolaus Velsinger ist verstorben

Unser Mitbruder, Nikolaus Velsinger, ist am 3. Juni 2022 in Rheinland Klinikum in Hackenbroich-Dormagen verstorben. Er stand im 61. Jahr seines Ordenslebens. Exequien und Beerdigung sind am Montag, den 13. Juni 2022, um 14.00 Uhr in Knechtsteden, 41540 Dormagen.

P. Nikolaus Velsinger, CSSp

P. Nikolaus Velsinger, CSSp

"Ich hätte den Knechtstedener Ehrenbürgertitel verdient!"

65-jähriges Ordensleben

„Mit Freude habe ich gedient“, so fasst Bruder Gereon Baur die 65 Jahre seines Wirkens als Ordensmann zusammen. Er ist dankbar, dass Gott ihn trotz seiner Schwäche berufen hat und ihn durch Höhen und Tiefen begleitet.

Bruder Gereon Baur, CSSp

Bruder Gereon Baur, CSSp: Am 14. Mai diesen Jahres feierte Br. Gereon seine 70-jährige Präsenz in Knechtsteden. Für ihn ist dieser Ort mehr als nur sein Ausbildungs- oder Einsatzort.

BasilikaNight - Pfingsten 2022

Herzliche Einladung zur BasilikaNight in Knechtsteden!

Am Samstag, den 11.06.2022 um 19 Uhr findet in der Knechtstedener Basilika die nächste BasilikaNight statt.

Wir möchten gemeinsam mit Euch in der besonderen Atmosphäre der Basilika Kirche einmal anders erleben und den Geist des Friedens wirken lassen.

Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch.

 

“I always try to do my best!”

Rückblick auf ein facettenreiches missionarisches Leben

“I always try to do my best!” – Auf Deutsch übersetzt: „Ich versuche immer, mein Bestes zu tun.“ Diese Lebensphilosophie hat die 60 Jahre priesterlichen Lebens und die 65 Jahre Ordensleben des Spiritanerpaters Dieter Kamps geprägt. Geboren am 14. Januar 1934 in Essen als zweites Kind eines Handelsvertreters, wuchsen P. Kamps und seine Schwester in einem sehr religiösen Elternhaus auf. Es ist daher nicht verwunderlich, dass beide Geschwister die geistliche Laufbahn ergriffen haben: Er ist Spiritaner geworden, und seine Schwester ist bis heute eine Ordensschwester bei den Vinzentinerinnen.

Pater Dieter Kamps, CSSp

31.05.2022: Heute sind es genau 60 Jahre her, dass Dieter Kamps von Weihbischof Wilhelm Cleven zum Priester geweiht wurde.

 

„Ein Fest der Freude für Groß und Klein“

Pfingstfest in Knechtsteden

Nach zweijähriger Corona-Pause findet in diesem Jahr wieder das Pfingstfest in Knechtsteden am 05. und 06. Juni statt. Im Festgottesdienst am Pfingstsonntag (05.06. um 10.30 Uhr) feiern wir auch das Jubiläum „40 Jahre MaZ“ (Missionar auf Zeit).

"Ich würde mehr zuhören und mehr Zeit mit den Mitbrüdern verbringen!"

Interview mit Pater Bede Uchechukwu Ukwuije, CSSp - Teil 2

Neun Jahre lang diente P. Bede Uchechukwu Ukwuije als Generalassistent seinen Mitbrüdern. Er war der stellvertretende Generalobere und der Ansprechpartner im Generalrat für die Ordensniederlassungen in Frankreich, in den Niederlanden, Haiti, Deutschland und Belgien sowie für die vier Provinzen Nigerias. Zudem war er auch verantwortlich für die Ausbildung innerhalb des Ordens. Im Gespräch mit Pater Samuel Mgbecheta lässt der 55-jährige Ordensmann aus Nigeria seine Amtszeit als Generalassistent Revue passieren. 

 

Pater Bede Uchechukwu Ukwuije, CSSp

Pater Bede Uchechukwu Ukwuije, CSSp

Anfänge und Aufbrüche der Spiritaner in Deutschland – Teil 4

Das Projekt „Missionar auf Zeit“ der Spiritaner

Im Laufe der letzten 40 Jahre sind mit uns Spiritanern und unseren Partnergemeinschaften über 450 Jugendliche für ein oder drei Jahre ausgereist, um in Afrika und Lateinamerika mit uns und den Armen zu leben, zu beten und zu arbeiten und ihre Erfahrungen dann zu Hause einzubringen. Aus dem zarten Pflänzchen MaZ ist in 40 Jahren ein weit verzweigter Baum geworden mit mehr oder weniger festen Wurzeln.

MaZ-Pfingsttrefften in Stuttgart

MaZ-Pfingsttrefften in Stuttgart

Impuls zum 6. Sonntag der Osterzeit 2022

„Euer Herz beunruhige sich nicht.“ Jesus hat seine Angst und Verlassenheit noch vor sich und doch macht er seinen Freunden Mut. „Euer Herz beunruhige sich nicht und verzage nicht.“ Es ist ein aktueller Wunsch. Es gibt so vieles, was uns beunruhigt, Sorgen bereitet und Angst macht. Mitten in diese Angst und Friedlosigkeit hinein sagt Jesus: „Meinen Frieden gebe ich euch!“


Seite: 1 von 17 | Treffer: 1 bis 10 |

 
 

Suche