facebook

Neues

Neuigkeiten und Informationen über unsere Projekte, Entwicklungen unserer Gemeinschaft und Erfahrungsberichte.

Inhalte unserer alten Website vor dem 15.02.2022 finden Sie unter web.spiritaner.de

Impuls zum 27. Sonntag im Jahreskreis C - Erntedankfest

"Herr stärke unseren Glauben!"

„Stärke unseren Glauben“, das ist die innige Bitte der Apostel an den Herrn am Beginn des heutigen Evangeliums. Könnte, ja sollte das nicht auch unsere Bitte sein in einer Welt und Zeit, in der der Glaube so gefährdet und so schwach, ja vielfach bedeutungslos geworden ist. 

Erntedankfest in Knechtsteden @ 2022

Erntedankfest in Knechtsteden @ 2022

Anfänge und Aufbrüche der Spiritaner in Deutschland - Teil 7

Das missionarische Zentrum in Stuttgart

„Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben“ (Joh 29,11), so lautet das Motto des diesjährigen Monats der Weltmission, den wir am 01. Oktober beginnen. Gerade in unsicheren Zeiten suchen wir nach einem Ort, einer Umgebung oder nach Menschen, die uns Halt und Orientierung geben, wo es für uns Hoffnung, Perspektiven und Zukunft gibt.

P. Michael Wegner, CSSp

P. Michael Wegner, CSSp

Impuls zum 26. Sonntag im Jahreskreis C

"Nie zu spät, uns am Leben und Wirken Jesu zu orientieren!"

„Zu spät“ ließe sich Überschrift über das heutige Evangelium setzen.  Ein „zu spät“, das weitreichende Folgen haben kann und hat, besonders für den reichen Prasser. 

Pater Michael Wegner, CSSp

Pater Michael Wegner, CSSp

Anfänge und Aufbrüche der Spiritaner in Deutschland – Teil 6

Die Neugründung des Fördervereins für das Missionshaus Knechtsteden

Vor nunmehr 35 Jahren, am 23. Februar 1987, wurde der „Förderverein für das Missionshaus Knechtsteden e.V.“  gegründet, mit dessen personeller und finanzieller Hilfe wir Spiritaner in Knechtsteden und weltweit heute unsere Sendung im Geiste unserer Ordensgründer verwirklichen können.

Anton Scheben, Fensterbild im Ostchor der Basilika

Anton Scheben, Fensterbild im Ostchor der Basilika

Impuls zum 25. Sonntag im Jahreskreis C

"Siegt jetzt der Betrug über Ehrlichkeit, der Eigennutz über Anstand und Gerechtigkeit?"

Jesus lobt die Klugheit des unehrlichen Verwalters! Aber er empfiehlt damit nicht die Betrügereien des Verwalters zur Nachahmung, sondern seine Fähigkeit, für seine Zukunft zu sorgen. Die Klugheit des Verwalters ist lobenswert, weil er sich in höchster Not zu helfen weiß. Es kommt darauf an, die rechte Entscheidung zu treffen. Das aber setzt voraus, dass die Situation richtig erkannt und beurteilt wird. Und darin ist der Verwalter vorbildlich.

Pater Michael Wegner, CSSp

Pater Michael Wegner, CSSp

Impuls zum 24. Sonntag im Jahreskreis C

„Vom Verlorenen und wieder Gefundenen“

Mit seiner Rede vom Verlorenen und wieder Gefundenen will Jesus uns ermutigen. Er will uns die Angst nehmen und uns Mut machen, uns nicht selbst aufzugeben, wenn wir uns verirrt haben, wenn wir den Glauben an Gott und an uns selbst verloren haben. Genau dann lässt Gott uns nicht im Stich; dann sucht er nach uns und schenkt uns die Kraft zum Neuanfang.

Pater Michael Wegner, CSSp

Pater Michael Wegner, CSSp

Pater Albert Claus ist verstorben

Unser Mitbruder, Albert Claus, ist am 7. September 2022 am frühen Morgen friedlich eingeschlafen.  Er stand im 67. Jahr seines Ordenslebens. Exequien und Beerdigung sind am Mittwoch, den 14. September 2022, um 14.00 Uhr in Knechtsteden, 41540 Dormagen.

Pater Albert Claus, CSSp

Pater Albert Claus, CSSp

Das Knechtstedener Festival Alte Musik

Verborgene Wirklichkeiten

Das diesjährige Knechtstedener Festival Alte Musik verspricht eine Entdeckungsreise zu den Verborgenen Wirklichkeiten" in der Musikgeschichte. Vom 17.-24. September 2022 erwartet Musikliebhaber täglich höchster musikalischer Genuss aus unterschiedlichen Epochen.

Mehr infos auf https://knechtsteden.com/

Impuls zum 22. Sonntag im Jahreskreis C

Jesus fordert die „Umwertung aller Werte“

Wenn Jesus die Geschichte vom Gastmahl und der Rangordnung unter den Gästen erzählt, geht es ihm nicht um Benimmregeln oder einen Tipp, wie man gut dasteht. Es geht ihm um das Reich Gottes, was es ausmacht und wer daran Anteil hat. Und das Ganze geschieht nicht zufällig im Haus eines Pharisäers.

Pater Michael Wegner, CSSp

Pater Michael Wegner, CSSp

Impuls zum 21. Sonntag im Jahreskreis C

"Bemüht euch mit allen Kräften, durch die enge Tür zu gelangen!"

„Bemüht euch mit allen Kräften, durch die enge Tür zu gelangen“, sagt Jesus. Der Kraftaufwand ist allerdings nicht deshalb nötig, weil dort ein riesiges Gedränge wäre. So dass man die Ellbogen benützen müsste, sondern weil bestimmte Voraussetzungen nötig sind, um hindurchzukommen. Alles, was uns aufplustert, was wir anhäufen, was uns reich macht, was uns Stand und Ansehen, Lebenssicherheit gibt, all das ist wichtig und gut, es kann aber offenbar auch zum schweren Gepäck werden, das uns dabei hindert, durch die enge Tür zum Leben zu kommen.

Pater Michael Wegner, CSSp

Pater Michael Wegner, CSSp


Seite: 1 von 19 | Treffer: 1 bis 10 |

 
 

Suche