facebook

Herzlich willkommen

auf der Website der Spiritaner (Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist). Wir laden Sie herzlich ein, mit dieser Website zu entdecken, wer wir sind und was wir tun. Wir freuen uns außerdem, unsere Geschichte wie auch unsere laufenden Projekte und Kontaktdaten vorstellen zu können.

  • Priesterweihe von Olaf Derenthal in der Basilika Knechtsteden
  • Pater Peter Benson kümmert sich um geflüchtete Dorfbewohner.
  • Afrikanische Schulkinder
  • Prozession zu Beginn des Gottesdienstes mit den Bildern der beiden Ordensgründer.

Magazin KONTINENTE Mai/Juni 2022

Kontinente Mai/Juni 2022 ePaper

Lesen Sie das Missionsmagazin jetzt als ePaper.

Die dritte Ausgabe unseres Missionsmagazins ist erschienen.  Sie widmet sich Themen wie der medizinischen Grundversorgung der rund 700 000 Menschen in dem entlegenen brasilianischen Amazonasgebiet durch das "Krankenhausschiff" (S.10-15), dem Einsatz der Band "Koenige & Priester" für die Verbreitung der Botschaft Jesu durch ihre musikalische Touren und Auftritte in Deutschland (S.16-17), dem Engagement der kongolesischen Künstler gegen die Verschmutzung ihrer einst schönen Hauptstadt und die Wegwerfmentalität (S.21-23) sowie den Gründen, warum sich Christen für die Verkündigung der Frohen Botschaft Jesu Christi fern von ihrer Heimat entscheiden (S.24-27).

In der Mitte des Heftes stehen das Interview mit dem neuen Provinzial der Spiritaner in Deutschland, P. Innocent Izunwanne sowie der Beitrag von P. Samuel Mgbecheta zur Lage der Kirche in Deutschland und wie eine Krise zur Chance für einen Neuanfang werden kann.

Falls Sie es wünschen, können Sie unsere Medienarbeit mit einer Spende unterstützen.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Anfänge und Aufbrüche der Spiritaner in Deutschland – Teil 4

Das Projekt „Missionar auf Zeit“ der Spiritaner

Im Laufe der letzten 40 Jahre sind mit uns Spiritanern und unseren Partnergemeinschaften über 450 Jugendliche für ein oder drei Jahre ausgereist, um in Afrika und Lateinamerika mit uns und den Armen zu leben, zu beten und zu arbeiten und ihre Erfahrungen dann zu Hause einzubringen. Aus dem zarten Pflänzchen MaZ ist in 40 Jahren ein weit verzweigter Baum geworden mit mehr oder weniger festen Wurzeln.

MaZ-Pfingsttrefften in Stuttgart

MaZ-Pfingsttrefften in Stuttgart

Impuls zum 6. Sonntag der Osterzeit 2022

„Euer Herz beunruhige sich nicht.“ Jesus hat seine Angst und Verlassenheit noch vor sich und doch macht er seinen Freunden Mut. „Euer Herz beunruhige sich nicht und verzage nicht.“ Es ist ein aktueller Wunsch. Es gibt so vieles, was uns beunruhigt, Sorgen bereitet und Angst macht. Mitten in diese Angst und Friedlosigkeit hinein sagt Jesus: „Meinen Frieden gebe ich euch!“

Impuls zum 4. Sonntag der Osterzeit 2022

Sonntag des guten Hirten

Die Gegenwart macht uns Angst und auch der Blick in die so unsicher scheinende Zukunft beunruhigt uns. Die Vorkommnisse in Kirche und Welt verunsichern und erschüttern uns; Corona bereitet uns immer noch große Sorge. Da fragen wir uns: Was gibt mir Halt? Worauf kann ich vertrauen? Wer gibt mir Zuversicht? Das heutige Evangelium gibt uns eine Antwort mit dem Bild vom „Guten Hirten“. 

"Der gute Hirt gibt sein Leben hin für die Schafe." Joh. 10,11

"Der gute Hirt gibt sein Leben hin für die Schafe." Joh. 10,11

„Ein Fest der Freude für Groß und Klein“

Pfingstfest in Knechtsteden

Nach zweijähriger Corona-Pause findet in diesem Jahr wieder das Pfingstfest in Knechtsteden am 05. und 06. Juni statt. Im Festgottesdienst am Pfingstsonntag (05.06. um 10.30 Uhr) feiern wir auch das Jubiläum „40 Jahre MaZ“ (Missionar auf Zeit).

Ein Dienst des Zuhörens und der Fußwaschung des Volkes Gottes

Interview mit Pater Bede Uchechukwu Ukwuije, CSSp

Ein Amtsträger zu sein, bedeutet der Geringste von allen zu sein, nach dem Vorbild von Jesus Christus, der seinen Jüngern die Füße gewaschen hat. Das ist es, was er uns gelehrt hat. Wenn das der Fall ist, dann ist der hierarchische Dienst ein Dienst des Zuhörens und der Fußwaschung des Volkes Gottes.

Mit Pater Samuel Mgbecheta spricht Pater Bede Uchechukwu Ukwuije über den Synodalprozess und was das für die Kirche bedeutet.  P. Ukwuije war der Ansprechpartner für die deutsche Region im letzten Generalrat. Der 55-jährige Ordensmann aus Nigeria ist einer der führenden Theologen und erfahrenen Theologieprofessoren Afrikas. 

Pater Bede Ukwuije, CSSp

Pater Bede Ukwuije, CSSp

Das MaZ-Projekt der Spiritaner wird 40 Jahre alt!

Herzlichen Glückwunsch: Missionar auf Zeit -MaZ

Zu Pfingsten 2022 wollen wir dieses Jubiläum mit Rückkehrerinnen und Rückkehrern, mit alten und jungen „MaZ-Hasen“ und Familienanhang gebührend in Knechtsteden feiern (03- bis 06. Juni), soweit es Corona erlaubt.

 


zum Newsarchiv...

 
 

Suche