Suche
NOTEL

Im NOTEL,  der Notschlafstelle für Drogenabhängige, ist die kleine Kapelle spirituelles Zentrum für Mitarbeiter und Gäste.

Ziel ist nicht Bekehrung, sondern als Christen präsent zu sein und aufgrund des Glaubens Hoffnung zu vermitteln.

weitere Infos...

Aktuelle Mitteilungen

Pater Jean-Jacques Kasanda Tshimanga ist verstorben

31.01.2020:

Unser Mitbruder ist am 5. Januar 2020 im Alter von 59. Jahren in Molenbeek gestorben. Er stand im 34. Jahr seines Ordenslebens. Exequien und Beerdigung fanden bereits am 13. Januar 2020, in Gentinnes, Belgien statt.

weiterlesen auf eurospiritains.org

Mache dich auf und werde Licht

31.01.2020:

Am 19. Dezember 2019 gab es im Kloster Knechtsteden ein besonderes Ereignis: Karin Zilt, die Leiterin des Klosterladens, hatte alle ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen zu einem Adventsgottesdienst und zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Zusammen mit den Patres und Brüdern des Klosters sollten alle in besinnlicher und gemütlicher Atmosphäre ein paar schöne Stunden erleben.

Vierte BasilikaNight in Knechtsteden

29.11.2019:

Ein Jahr nach der ersten BasilikaNight konnten wir nun die vierte BasilikaNight mit rund 300 Besuchern feiern. „Engel" war diesmal das Thema.

151. Knechtstedener Bibliotheksabend

21.11.2019:

Der Imam und der Pastor

In einer Welt und einer Zeit, in denen viele Menschen sich fragen, ob freundschaftliche Beziehungen zwischen Moslems und Christen möglich seien, nimmt der Film „Der Imam und der Pastor“ das Islam-christliche Verhältnis in Nigeria in den Blick.

Sind Engel unter uns?

04.11.2019:

„Engel sind gerade in der Vorweihnachtszeit wieder Thema; aber weder die kitschigen Engelsbilder, noch die Schutzengel in der Werbung haben etwas mit dem zu tun, was Engel eigentlich sind," erklärt Pater Innocent Izunwanne CSSp.

„Es braucht eine wirkliche Neuevangelisierung“

27.10.2019:

Pater Herbert Douteil lebt und arbeitet seit mehr als 40 Jahren im brasilianischen Urwald. In einem Interview mit dem Radio Vatican bezieht er Stellung zur Lage der katholischen Kirche in Brasilien und zu den Themen der Synode.

Sie sind wieder zurück : Sieben Missionar*innen auf Zeit waren für ein Jahr in Bolivien, Kamerun, Kenia, Madagaskar, Tansania und Südafrika

10.10.2019:

Am letzten September-Wochenende war wieder Leben in Knechtsteden. Die jungen MaZ, die für ein Jahr im Einsatz waren, haben sich zusammen mit dem MaZ-Team Anne Arenhövel und Pater Gasto Lyimo getroffen und sich für die Reflektion ihres Jahres Zeit genommen. Unter dem Gesichtspunkt des MaZ-Mottos: Mitleben, Mitbeten und Mitarbeiten konnten die jungen Menschen sich noch einmal intensiv mit ihren Erfahrungen des Jahres auseinandersetzen und austauschen.

„Zeit mit den Kindern verbringen zu können, bereitete mir Freude!“

07.10.2019:

Von 2018 bis 2019 lebte und arbeitete Lukas Gerdiken als Missionar auf Zeit (MaZ) mit den Schwestern des Unbefleckten Herzens Mariens in Maguguni, Kenia. Der 19-jährige Abiturient aus Paderborn brachte sich in ein Kinderheim sowie ein Krankenhaus und eine Schule ein. In einem Kurzinterview mit Pater Samuel Mgbecheta, CSSp, beschreibt er rückblickend seine Auslandsmissionstätigkeit.

Seite: 2 von 19 | Aktuelles: 9 bis 16 | zurück |

Newsletter-Anmeldung

Immer aktuell informiert mit unserem Spiritaner-Newsletter

zur Newsletter-Anmeldung...

facebook

powered by webEdition CMS